Schlagwort-Archive: Kundenservice

… und dann war da noch die Sache mit der Servicehotline

Heute: Hermes.
Seit zwei Wochen befindet sich ein Paket laut Internet in der Zustellung. Einmal, hat es der GötterHermesbote sogar bis an des Kapitäns Haustür geschafft. In dessen Abwesenheit, ist klar. Das war vor einer Woche, und man hinterließ einen Zettel, mit der Aufschrift: „Ich komme wieder“.
Leider vergaß der Bote das Datum, an dem er wieder erscheinen wollte, zu notieren. Das war vor einer Woche und, laut Internet, befindet sich das Paket seitdem weiterhin in der Zustellung. Der Kapitän traut sich kaum mehr aus dem Haus. Weil das eine Lieferung für mich ist, mit oberwichtigem Inhalt, werde ich langsam ungeduldig. Täglich telefoniert der Kapitän nun mit der Servicehotline. Von der sogenannten kleinen Beschwerde, bis hin zu einer großen gestern, wurde alles unternommen. Versprechen, wie man sie von der Telekom kennt, wurden täglich gemacht „Morgen, ganz bestimmt!“ und nicht gehalten.
Gestern bestellte man uns zu um 16Uhr in den Paketshop. Dorthin würde es einhundertprozentig geliefert werden. Es war nicht dort. Er ist ja selten böse, der Kapitän, aber nach dem zweiten Anruf bei der Servicehotline hintereinander (der erste Mitarbeiter legte einfach auf, nachdem der Kapitän ihm mitteilte, dass „zwischen 8.00 und 20.00 Uhr“ keine konkrete oder akzeptable Aussage für eine Lieferuhrzeit wäre, wenn man das seit fast zwei Wochen jeden Tag zu hören bekommt), da wurde er böse.
Ich habe schon mal einen Termin beim Psychologen besorgt. Der Inhalt des Paketes wird sicher (so es überhaupt noch am Leben ist) ziemlich verstört und traumatisiert hier eintreffen.